Update! Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf unser Gemeindeleben

Hausgottesdienste

Hausgottesdienste

Bis auf Weiteres finden in der Friedenskirche in Bedburg keine Gottesdienstfeiern statt.

Aber wir können doch “im Geiste” zusammen sein.

Wenn sonntags die Glocken 10 Minuten von 10.30-10.40 Uhr läuten, feiern wir ihn dieser Zeit einen Gottesdienst, bei dem alle bei sich zuhause bleiben und doch miteinander verbunden sind.

Das einzige, was Sie brauchen: Eine Kerze und diese Liturgie: Hausgottesdienst PDF (Zum Download  anklicken)

Aufgrund der Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus sind alle Gemeindeveranstaltungen vorerst abgesagt.

Wir kommen damit den Empfehlungen unserer Landeskirche nach.

Offene Kirchen

Wir wissen um den Wert von offenen Kirchen, die Menschen gerade in Krisenzeiten zu Einkehr und Gebet aufsuchen können. Aber angesichts von Ausgangssperren und Einlassbeschränkungen zu Geschäften, wie es sie anderenorts bereits gibt, scheint es uns sinnvoll, Kirchengebäude für den Publikumsverkehr zu schließen, um Infektionsmöglichkeiten weiter zu minimieren.

Trauerfeiern/Bestattungen

Für Trauerfeiern/Bestattungen gibt es folgende Einschränkungen: In Kirchen und Trauerhallen werden keine Trauerfeiern mehr abgehalten. Ohne vorherigen Trauerzug gibt es am Grab die Zeremonie, an der maximal zehn Personen teilnehmen dürfen. Wir werden mit allen, die jetzt nicht an Bestattungen teilnehmen können, später im Jahr noch einmal einen Gottesdienst feiern – etwa so, wie wir am Ewigkeitssonntag an Verstorbene erinnern.

Konfirmationen, Trauungen und Taufen

Die EKD-Gliedkirchen sind übereingekommen, die Konfirmationen zu verschieben. Wir werden nach einem Ausweichterminen nach den Sommerferien suchen. Von der Aussetzung der Gottesdienste sind auch Trauungen und Taufen betroffen. Sie müssen verschoben werden.

Auch der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden am 29.März 2020 ist abgesagt. Die Segelfahrt der Konfirmandinnen vom 13.4-19.4. 2020 kann ebenfalls nicht stattfinden.

Unsere Kindertagesstätte “Feldmäuse” ist geschlossen. Für Fragen, die die Einrichtung betreffen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Gebhard Müller FON: 022722568 email: gebhard.mueller@ekir.de

Ein besonderes Angebot geht an alle hilfsbedürftigen Menschen in unserer Gemeinde, die keine Möglichkeit haben sich selbst zu versorgen. Gerne bieten wir Ihnen an, für Sie einzukaufen und das Nötigste zu besorgen. Bitte wenden Sie sich telefonisch an unserer Küsterin Frau Kirstin Köcher, die mit Ihnen alles weitere besprechen wird. Ihre Rufnummer lautet: 0157/55241449.

Einführung der neugewählten Presbyterinnen und Presbyter
Nach Beratung mit den Superintendentinnen und Superintendenten hat das Kollegium des Landeskirchenamtes  einen Auslegungsbeschluss gefasst, auf dessen Grundlage die notwendige Einführung der neugewählten Presbyterinnen und Presbyter, die am 22. bzw. 29. März in den obligatorischen Gottesdiensten hätte stattfinden sollen, vollzogen werden kann. Der Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Köln-Nord wird unmittelbar unsere Gemeinde über das Verfahren informieren.

Bitte informieren Sie sich weiter auf dieser Hompage. Wir werden Sie stetig aktualisieren!

Weitere Infos unserer Landeskirche unter: http://www.ekir.de/corona

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.