Ski- und Snowboardfahren – Fair und Gerecht 2020

Ski- und Snowboardfahren Fair und Gerecht

2020 bieten wir wieder eine Fahrt in die Berge an. Gemeinsam mit vier Gemeinden geht es nach Österreich in das Hochzeiger Skigebiet

Unsere Unterkunft, die „Tanzalm“, liegt auf 2000 Meter Höhe –
mitten auf der Piste. Wir können das Haus nur mit dem Lift
erreichen. Dort werden wir uns in 4 – 12 Bettzimmern einquartieren und von den netten Besitzern (Familie Wechselberger) mit Halbpension verpflegt.

Anmelden können sich von blutigen Anfängern bis hin zu Profis. Aber es ist kein Wettbewerb. Wir haben extra Ski- und Snowboardlehrer von der Sporthochschule als Lehrer dabei, damit alle in guten Händen sind. Auf unserer Fahrt
können auch Teilnehmer 18 + mitfahren. Diese nehmen aber genauso an dem Programm teil und sind ein Teil der Gruppe. Das Programm zum Thema: „Fair und gerecht“ wird uns auf der gesamten Fahrt begleiten und wir werden uns damit sozial- und gesellschaftskritisch auseinandersetzen. 10 Tage zwischen Sport, Tanzen, Entspannen, Genießen, zur Ruhe kommen und Action.

Termin:

03.04.2020 – 12.04.2020

Teilnehmer:

Jugendliche von 12 bis 26 Jahren

Leistung:

Fahrt, Unterkunft, Skipass, Programm, Spaß und Halbpension (3 Tage Vollverpflegung), keine Ski- oder Snowboardausrüstung

Träger:

Ev. Kirchengemeinden Bedburg-Niederaußem-Glessen, Ehrenfeld &
Klettenberg

Preis:

510,00 € pro Teilnehmer, dessen Eltern Mitglied in einer christlichen Gemeinde sind.
550,00 € inklusive Spende für die Jugendarbeit
550,00 € pro Teilnehmer, dessen Eltern kein Mitglied in einer christlichen Gemeinde sind und Teilnehmer außerhalb von Köln & dem Rhein-Erft-Kreis.
Für individuelle Zuschüsse – bitte die Freizeitleitung ansprechen.

Leitung:

Christopher Braun & Team

Anmeldung:

Bitte die vollständig ausgefüllte Anmeldung an: Christopher Braun, Hospeltstraße 65d, 50825 Köln oder an ferienfreizeiten@gmx.de senden.

Bankdaten:

Ev. Kirchengemeinde Ehrenfeld
IBAN: DE63 3705 0198 1909 1937 30, BIC: COLSDE33XXX
Verwendungszweck: Teilnehmername & „In den Bergen 2020“

Belegung:

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 53 Jugendliche beschränkt. Evangelische können bevorzugt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.