Ben Boles zu Gast in der Kulturkirche Bedburg

Ben Boles Kulturkirche

Die Evangelische Kulturkirche Bedburg, Langemarckstraße 26,  lädt zum Konzert mit Ben Boles am Freitag, 18.01.2019, um 20:30 Uhr mit Ben Boles.

Olaf „Ben“ Boles ist in Bedburg kein Unbekannter. Er war bereits mehrfach auf der Musikmeile mit seinem Duo-Partner Stefan Sträter zu erleben und solo bei „Auf Bedburg!“ .

Ben ist ein Typ, aber ein charmanter. Er hat Ecken und Kanten, aber vor allem Humor. Er sagt und singt, was er denkt und fühlt, aber ohne erhobenen Zeigefinger. Und er ist als poetischer Träumer und gnadenloser Optimist ungemein standhaft, ausdauernd und hartnäckig.

Ben ist Sänger, Gitarrist, Multi-Instrumentalist, Songschreiber, Texter, Moderator, und noch so einiges mehr. Doch eines bereitet ihm am meisten Freude und ist seine wohl größte Qualität. Er liebt es und versteht es, die Menschen zu unterhalten. Mit Charme, viel Humor, großer Spontanität und ansteckender Spielfreude zieht er sein Publikum nicht nur in seinen Bann, sondern auch gekonnt nonchalant in seine Shows mit ein. Das zeichnet einen guten Entertainer aus!

Seine wortgewandten eigenen Songs erzählen mal Geschichten aus seinem Leben, schildern mal seine Sicht der weltbewegenden Dinge, sind mal traurig, mal zeitkritisch, oft sehr unterhaltsam, aber nie eindimensional oder langweilig. „Keine Schubladen“ ist sein Credo, wenn es um seine stilisitische Charakterisierung geht. Das Wort von der „Unterhaltung mit Haltung“ trifft auch auf ihn zu. Geprägt hat das Wort Udo Jürgens, den Ben nicht nur deshalb für einen der ganz Großen hält. Sein Programm wird angereichert durch Interpretationen großer Songs aus 50 Jahren Rock&Pop-Geschichte. Nicht nur Klassiker und Hits, sondern gerne auch fast vergessene Klangjuwelen, denen er – aufs Wesentliche reduziert – zu neuem Glanz verhilft.

An diesem Abend wird man ihn allerdings nicht nur an der Gitarre erleben und einen ganz anderen Ben kennenlernen, als man ihn je zuvor sah. Lassen Sie sich überraschen!

Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt kostet 8,00 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.