Angedacht zum 3. Sonntag nach Trinitatis von Pfarrer Gebhard Müller

“Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.” Lk 19,10

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.