Wer sind Johannes und Lulu?

Wer sind Johannes und Lulu?

Na, ganz klar! Der Landwirt mit seinem „jecken“ HundJ

Wir möchten hier mal kurz darüber Berichten wie super wir Feldmäuse es finden, dass wir die Möglichkeit haben zu Landwirt Johannes zu gehen.

Was man auf Hof und Wiesen alles entdecken kann?

Da wären die Tiere: Fische, Hühner, Hase, Katzen, Pferde und Lulu und so komisches Kriechzeug, das man im Garten entdecken kann wie Kartoffelkäfer, Spinnen, Schmetterlinge, Grashüpfer, u.ä.

Da wäre der Garten: Obst wie Johannisbeeren, Pfirsiche, Erdbeeren und Gemüse wie Möhren, Kartoffeln, Salat, Kohlrabi oder der schöne Kräutergarten (DANKE Steffi)

Da wäre die Koppel: Bäume mit Nüssen oder Kirschen und die ganzen Gräser (Wissen Sie wie anstrengend es für kleine Feldmäuse ist durch das ganz hohe Gras zu laufen?)

Da wäre sein Acker: Ganz schön interessant, wenn das Feld gepflügt wird und man noch Schätze wie Zuckerrüben einsammeln kann (auch ein Feld ist für kleine Feldmäuse Beine eine Herausforderung)

Da wäre sein Hof: was dort alles für komische Geräte und Fahrzeuge stehen und man hat Platz um mit den Bobbycars rum zu düsen

Außerdem finden  die Kinder es spitze immer mal etwas mit zum Kindergarten zu nehmen: Obst und Gemüse für das Frühstück, Marmelade wird gekocht, Tee frisch aus Pfefferminze oder Zitronenkräutern zubereitet und die Eier mit frischer Petersilie/ Schnittlauch schmecken so lecker. Aber das Beste daran ist, wir kaufen diese Sachen nicht einfach im Laden sondern müssen sie selber pflücken oder sammeln.                                                                                                                                                              Wie sagt man so schön: erst die Arbeit, dann das Vergnügen!

Und die Kinder lieben LULU und die Tiere, einige sind noch nie mit Tieren in Berührung gekommen und wir merken jedes Mal wie entspannt die Kinder werden!

Schauen sie sich einfach mal die Bilder an und sie verstehen uns, warum wir zu JOHANNES einfach nur DANKE sagen können, dass er uns sein Vertrauen schenkt und wir seinen Hof besuchen dürfen!

Bis zum nächsten Mal! Wir kommen 2019 bestimmt wieder…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.